A, 14. 04. 2016 fand ein drittes Gespräch zur Gewaltprävention in und um die

EAE Wünsdorf zwischem dem Netzwerk, der Leitung der EAE, Herrn Swik vom DRK

und Frau Sponholz von der Polizei Teltow-Fläming statt. Herr Marszalek gab einen

ausführlichen Überblick über die Vielzahl der inzwischen in der EAE eingeführten

Maßnahmen zur Gewaltprävention. Darunter befanden sich verschiedene Ideen,

die gemeinsam im Februargespräch beraten worden sind. Weitere Projekte sind

besprochen worden. Die geplanten Gespräche mit männlichen Flüchtlingen

sollen demnächst beginnen. Das Netzwerk wird Unterstützung bei der Klärung

des Problems mangelnder Beleuchtung leisten. Frau Sponholz bietet Beratung

der MitarbeiterInnen der EAE zum Opferschutz an. 

 

Im September soll eine weitere Gesprächsrunde stattfinden.