Mitglieder des Netzwerkes (Frau Wiebke Schwarzweller, Frau Christiane Witt, Frau Dr. Sonja Brentjes) arbeiten intensiv an der Vorbereitung von Kulturveranstaltungen in Luckenwalde, Ludwigsfelde und Baruth. Es ist vorgesehen, eine weitere Wanderausstellung im Rahmen der Serie Kunst kennt keine Grenzen aufzubauen. Wir hoffen, diese Ausstellung im November eröffnen zu können. Dazu haben wir einen Finanzierungsantrag bei der Integrationsbeauftragten des Landes Brandenburg Frau Dr. Doris Lemmermeier gestellt. Weitere Vorhaben sind Musik- und Tantveranstaltungen für Kinder und Jugendliche, Einheimische und minderjährige Flüchtlinge. Dazu hat Frau Schwarzweller Rapper und Straßenkünstler aus Berlin gewonnen, mit den Kindern und Jugendlichen im Herbst zu arbeiten. Diese Aktivitäten setzen ein erfolgreiches Pilotprojekt aus dem Sommer fort.  Das Herbstferienprojekt in Luckenwalde wird von den Falken Brandenburg über Projektgelder finanziert. Für das Herbstprojekt mit den minderjährigen Flüchtlingen haben wir ebenfalls einen Finanzierungsantrag beim Land Brandenburg eingereicht.